logocontent

Ernährung

08.08.2015

Muss es Müsli sein? – Tipps für ein Sportler-Frühstück

(dh) Sollten Sportler morgens ohne Frühstück aus dem Haus gehen? Spielt es bei der Auswahl des Frühstücks eine Rolle, ob Training, Regeneration oder Wettkampf auf dem Tagesprogramm stehen?

Welche Form des Frühstücks ist besonders gut für Sportler geeignet?

Nüchtern das Haus zu verlassen, ist definitiv keine gute Option. Das Absinken des Blutzuckerspiegels verursacht eine Leistungs- und Konzentrationsminderung. Müsli kann eine Grundlage für den Tag sein und bietet viele Vorteile, allerdings sollte der Fruchtzucker- und Fettanteil nicht zu hoch sein.

„Viel-Sporttreibende“ sollten mit den Trinkampullen CH-Alpha SPORT (neu), einem Tri-Komplex aus Kollagen, Magnesium und Kieselsäure, Ihren Gelenken, Muskeln, Bändern und Faszien etwas Gutes tun. 

Quelle: Running 5/2015
Foto: Fotolia/Floydine

Erfahren Sie mehr zum Tri-Komplex!