logocontent

Muskelkater

23.06.2015

Gefährlicher Muskelkater

(hs) Jeder kennt den unangenehmen Schmerz nach einer zu hohen Belastung nach dem Work-Out, minimale Muskelfaserrisse - besser bekannt als Muskelkater! Wird dieser zu häufig unterschätzt und könnte er tatsächlich gefährlich werden?

Muskelkater nicht auf die leichte Schulter nehmen

Für eine bestimmte Personengruppe könnte dies der Fall sein. Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln warnt vor dem sogenannten Overload. Sportler mit stark eingeschränkter Nierenfunktion sollten Aktivität bei extremen Muskelkater und der Zufuhr substituierender Proteinpräparate unbedingt meiden, denn dies könnte die Funktion des Organs deutlich beeinflussen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, gönnt sich mit schmerzhaftem Muskelkater eine entspannende Pause. Zusätzlich sollte die Erholung des Köpers mit den neuen Trinkampullen von CH-Alpha Sport unterstützt werden. Durch die einzigartige Kombination aus Kollagen, Magnesium und Kieselsäure wird die Regeneration des Körpers beschleunigt sowie die Leistungs- und Kollagenbilanz der Gelenke und Muskeln verbessert.

Quelle: fitforfun.de
Foto: Fotolia

Erfahren Sie mehr zur Regeneration!