logocontent

Regeneration

23.09.2016

Angemessene Sportpausen sind wichtig für die Regeneration

(mw) Um schnell gewünschte Erfolge beim Sport zu erzielen, sollten vor allem Neu- und Wiedereinsteiger dem Körper genügend Zeit geben, sich auf die neuen Belastungen einzustellen. Aber auch Trainierte erzielen nur dann gute Erfolge, wenn sie ihrem Körper angemessen Ruhepausen gönnen.

Angemessene Sportpausen sind wichtig, damit sich der Körpert erholen kann / © CH-Alpha SPORT-Forschung

Nach jedem Training ist der Körper erstmal geschwächt und muss sich erholen. Gönnt man sich keine Ruhepause und fängt mit dem Training wieder zu früh an, kann es sogar zu dauerhaften Leistungseinbußen kommen. Experten raten daher nach moderatem Training zu einer Pause von 24 bis 36 Stunden, bei Sprinteinheiten oder Krafttraining sogar zu einer Auszeit von 48 bis 72 Stunden. Neben den Erholungspausen können Sportler zusätzlich von der Einnahme von Kollagen-Peptiden (z. B. in „CH-Alpha SPORT“ Trinkampullen, rezeptfrei in der Apotheke) kombiniert mit Magnesium und Kieselsäure profitieren. Der Tri-Komplex unterstützt die Regeneration, verbesserte die Leistungsfähigkeit und ist somit eine optimale Unterstützung beim Training.

Quelle: www.apotheken-umschau.de  / QUIRIS
Foto: fotolia / olly

Erfahren Sie mehr zu CH-Alpha SPORT!